PARTNERUNIVERSITÄTEN

PARTNERUNIVERSITÄTEN

Kontaktieren Sie uns für eine Studienberatung

Unsere Partneruniversitäten in Europa für Dein Medizinstudium im Ausland

Um Dich auf eine medizinische Karriere vorzubereiten bieten verschiedene medizinische Fakultäten im Ausland ein medizinisches Studienprogramm an. Mit den unten aufgeführten europäischen medizinischen Universitäten, sind wir nach langjähriger Erfahrung mit ihren Programmen, eine Partnerschaft eingegangen.

Absolventen unseres internationalen Netzwerks, die bereits Medizin im Ausland an diesen Universitäten studiert haben, empfehlen aufgrund ihrer außergewöhnlichen Einrichtungen, ihrer Reputation und ihres guten Feedbacks unsere Partneruniversitäten , und haben im Anschluss eine erfolgreiche Karriere im medizinischen Bereich gestartet. Wenn Du unsere gezieltere Beratung benötigst, um die für Dich passende Universität im Ausland zu finden, kannst Du gerne mit uns Kontakt aufnehmen, damit wir Dich unterstützen können.

Dein Medizinstudium an der Medizinischen Universität Warschau 

Willkommen in der Hauptstadt

Die Warschauer Medizinische Universität, kurz MUW, wurde 1809 gegründet und hat in den nachfolgenden Jahren viele hochqualifizierte Mediziner hervorgebracht. Heute gilt die Universität zu den größten wie renommiertesten medizinischen Universitäten ganz Polens. Seit 1993 wird an der medizinischen Fakultät zudem ein englischsprachiges Programm angeboten. Dank Ihrer wissenschaftlichen Leistungen wie auch der medizinischen Praxis genießt diese Fakultät national wie international ein hervorragendes Ansehen.

Die Universität befindet sich Warschau und damit der Hauptstadt Polens. Hier zentriert sich das politische, wirtschaftliche wie auch kulturelle Leben des Landes.

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Dein Studium an der Medizinischen Palacký Universität in Olmütz 

Ein Sprungbrett für Deine medizinische Karriere

Vor 20 Jahren wurde das medizinische Programm der Palacký-Universität Olmütz, eine kleine Universität mit sehr gutem Ruf, durch ein englischsprachiges Studienprogramm der Allgemeinmedizin ergänzt. Hinzu kam noch ein ergänzendes Programm für den Bereich Zahnmedizin.

Absolventen der Palacký-Universität haben international einen sehr guten Ruf und dementsprechend praktizieren viele weltweit als Mediziner oder Zahnmediziner in bekannten medizinischen Institutionen wie etwa der bekannten Mayo Clinic oder der Harvard University.

Die Universitätsklinik Olmütz ist eng mit den medizinischen Fakultäten für Medizin und Zahnmedizin verbunden und verfügt über 44 Abteilungen mit mehr als 750 Lehrern. Betont wird hier der individuelle Ansatz in der Lehre. Damit ist die Universitätsklinik sehr fortschrittlich auf ihrem Gebiet und zugleich eine der am schnellst wachsenden Anbieter ihrer Art. Studenten die hier auf die medizinische Praxis vorbereitet werden, verinnerlichen schnell, dass neben Know-how ebenso Pflege und Freundlichkeit ein wichtiger Bestandteil der Patientenversorgung sind.

Dein Studium der Humanmedizin
– der Ablauf:

Das Studium der Humanmedizin an der Palacký-Universität erstreckt sich über 12 Semester. Studienbeginn ist stets Anfang September. Nach den theoretischen Grundlagen in den ersten Semestern folgen der vorklinische und klinische Teil. Diese sehr praxisorientierten Abschnitte erfolgen zum Teil im Krankenhaus. Das Studium wird im sechsten Jahr mit dem Staatsexamen in Internal Medicine, Surgery, Obstetrics and Gynaecology sowie Preventive Medicine abgeschlossen.

Dein Studium der Zahnmedizin
– der Ablauf:

Studienstart ist jeweils im September des jeweiligen Jahres. Seitdem 2010 das Studienfach Zahnmedizin an der medizinischen Palacký-Universität Olmütz in englischer Sprache angeboten wird, studieren hier zunehmend mehr internationale Studenten, welche vor allem aus den USA, Kanada und darüber hinaus aus vielen weiteren europäischen Ländern kommen.
Das Studium der Zahnmedizin selbst dauert fünf Jahre und besteht aus einem theoretischen sowie praktischen Teil, auf den besonderen Wert gelegt wird. Interessant am Lehrplan ist zudem der Umstand, dass neben den medizinischen Fächern Kurse in den Bereichen Recht, Ethik, soziale Aspekte und Management angeboten werden. Die jeweiligen Staatsexamina sind in den Bereichen Preservative Dentistry, Orthodontics, Prosthetics und Oral Surgery möglich.

Wir sind für Dich da

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Dein Medizinstudium in Ungarn an der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs 

Eine Stadt mit Tradition und eine dynamische Hochschule erwarten Dich

Bereits 1367 vom damaligen König von Ungarn gegründet, ist die Universität Pécs heute eine der ältesten wie auch größten akademischen Einrichtungen in Ungarn. Derzeit studieren hier mehr als 20.000 Studenten, welche von mehr als 2.000 Dozenten und zehn Fakultäten betreut werden. Insgesamt gilt die Universität als Wissenszentrum von Süd-Transdanubien.

Seit mehr als 100 Jahren werden Studenten hier in den Fächern Allgemeinmedizin, Zahnmedizin und Pharmakologie ausgebildet. Darüber hinaus werden bereits ab 1985 englischsprachige Studienprogramme für das Medizinstudium angeboten. Derzeit bietet die Universität für das Medizinstudium drei englischsprachige Studienprogramme an: Allgemeinmedizin mit einer Dauer von sechs Jahren und das Studium der Zahnmedizin sowie der Pharmakologie mit jeweils einer Dauer von fünf Jahren.

Pécs ist die fünftgrößte Stadt Ungarns und befindet sich in der Nähe der kroatischen Grenze im Südwesten des Landes. Daneben gilt die Stadt mit römischen Wurzeln als freundlich und beeindruckt durch ein reiches kulturelles Angebot sowie eine idyllische Umgebung.

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Die Universität Nikosia, kurz UNIC, wurde 1980 als Privatuniversität gegründet, aber bereits kurze Zeit später in eine staatlich akkreditierte Hochschule umgewandelt. An den verschiedenen Campi studieren heute rund 11.000 Studenten unterschiedlichste Disziplinen. 

Die Universität selbst zählt zu den größten Zyperns wie auch Südeuropas und verfügt aufgrund ihrer Kooperationen mit österreichischen Hochschulen über die Ö-Cert und Cert-NÖ-Gütesiegel. Darüber hinaus gilt die Hochschule als sehr fortschrittlich in der Entwicklung neuer Studiengänge in den Bereichen Biowissenschaft und Gesundheit. Den englischsprachigen medizinischen Studiengang besuchen aktuell mehr als 500 Studenten.

Das Besondere an einem Medizinstudium an der Universität Nikosia besteht aus der Verknüpfung von erfahrenen Dozenten, Hightech-Ausstattung und hochkarätiger Forschung im internationalen Kontext. Zudem sammeln Studenten hier bereits früh praktische und klinische Erfahrungen. Wiederum werden die kognitiven Fähigkeiten innerhalb von Lerngruppen trainiert. Die Absolventen beenden das Studium der Medizin mit dem Titel Doctor of Medicine (MD).

Etwa 235.000 Einwohner leben heute in der Hauptstadt Nikosia. Daneben geht die Grenze, welche ganz Zypern zweiteilt, durch die Stadt hindurch, wobei diese sogenannte Green Line ohne Weiteres passiert werden kann. Nikosia selbst gilt als Bildungszentrum, überzeugt aber genauso durch seine ästhetischen Bauwerke wie auch einen ganz eigenen Flair. Darüber hinaus bilden die günstigen Lebenshaltungskosten einen weiteren Pluspunkt.

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Ihr Studium an der Europäischen Universität Zypern 

Lehre und Forschung

Eine gute Alternative zur Universität Nikosia stellt die European University dar, welche sich ebenfalls auf Zypern befindet. Etwa 6.000 Studenten und damit zugleich mehr als 60 Nationalitäten besuchen derzeit die Hochschule. Außerdem besteht zu den mehr als 18.000 Alumni ein festes Netzwerk. Der hier angebotene englischsprachige Studiengang im Bereich Medizin endet nach sechs Jahren mit dem Doktor der Medizin.

Die Universität ist vollständig akkreditiert und in der International Medical Directory von Faimer gelistet – hierbei handelt es sich um eine Stiftung, welche sich für den Fortschritt in der internationalen medizinischen Lehre und Forschung einsetzt. Darüber hinaus ist das Studium nach EU-Vorgaben gestaltet und ermöglicht vielfältige praktisches Erfahrungen in öffentlichen und privaten Krankenhäusern. Dies zieht übrigens die Bedienung von medizinischen Robotern mit ein und bedeutet, dass das Studium in Praxis und Forschung den Zugriff auf die modernste Ausstattung bietet.

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Bei der Semmelweis Universität in Budapest handelt es sich um Ungarns älteste Universität. Die Geschichte geht hierbei bis in das Jahr 1769 zurück, als Königin Maria Theresia die erste medizinische Fakultät an der ursprünglichen Universität von Nagyszombat eröffnete.  

In den 50er-Jahren wurden an die Universität mehrere Krankenhäuser angegliedert, während man zugleich die Medizinische Fakultät zu einer eigenständigen universitären Einrichtung etablierte. In den 90er-Jahren wurden stärker als bisher die internationalen Beziehungen ausgebaut, während zugleich umfangreiche englischsprachige Studien-Programme eingeführt wurden.

Heute ist die Semmelweis Universität einer der größten Gesundheitsdienstleister Ungarns und behandelt jedes Jahr über 2,3 Millionen Menschen – und dies auf höchstem medizinischen Niveau. Mit mehr als 10.000 Studenten, 8.000 Angestellten und mittlerweile 27 angeschlossenen Kliniken nimmt die Universität einen hervorragenden Platz im ungarischen Gesundheits- wie auch im internationalen Hochschulsystem ein. Ebenfalls bieten die Abteilungen Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin den Studierenden herausragende sowie international anerkannte Forschungsmöglichkeiten.

Insgesamt setzt die Semmelweis Universität auf einen klassischen Dreiklang aus Bildung, Gesundheit und Forschung.

Bereits seit 1983 bietet die Hochschule ein deutschsprachiges Medizinstudium an. Seitdem waren rund 5.200 Studierende im deutschsprachigen Medizinstudium immatrikuliert und bis heute wurden hier über 1.000 Diplome verliehen. Ein besonderer Unterschied zu anderen Universitäten stellt die Art der Prüfungen dar, denn diese werden in der Regel mündlich abgehalten. Dank dieser Vorgehensweise lässt sich das tatsächliche Wissen der Studenten besser einschätzen.

Der vorklinische Abschnitt des Studiums befasst sich intensiv mit den Fächern Anatomie, Biophysik, Biochemie, Physiologie, Psychologie und Soziologie. Wiederum findet der klinische Abschnitt des Studiums fast ausschließlich in Kliniken statt.

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Medizin studieren an der Medizinischen Fakultät der Universität der Wissenschaften in Szeged 

Eine Universität, die zu den modernsten gehört

Die ungarische Stadt Szeged ist die drittgrößte Stadt Ungarns und befindet sich im Süden des Landes. Die hier angesiedelte Universität der Wissenschaften gilt als eine der führenden Hochschulen des Landes. Übrigens wurde die Medizinische Fakultät Laureate Albert Szent-Györgyi nach dem früheren Studiendekan und Nobelpreisträger benannt.

Bereits ab 1985 wird das Studium Medizin auf Englisch angeboten und ist damit ideal für internationalen Studenten ausgelegt. Insgesamt dauert der Studiengang Allgemeinmedizin/Humanmedizin sechs Jahre, während Zahnmedizin sowie Pharmakologie innerhalb von fünf Jahren abgeschlossen werden können.

Die Universität legt ihren Schwerpunkt auf die Forschung. Hierzu gibt es über 700 Bereiche an 19 Doktorandenschulen. Darüber hinaus ist die Ausstattung der Universität als modern zu bezeichnen, zum Beispiel wird hier derzeit das modernste Laserzentrum Europas errichtet.

Zudem wurde die Universität 2016 als beste ungarische Universität prämiert. Daneben wird Internationalität groß geschrieben und es bestehen Kooperationen mit Erasmus- und Partneruniversitäten.

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Die internationale Saint Camillus-Universität der Gesundheits- und Medizinwissenschaften (UniCamillus) ist eine Universität in Rom, die sich ausschließlich den Gesundheits- und Medizinwissenschaften widmet.  

Die UniCamillus-Universität heißt Studenten der ganzen Welt willkommen und bildet sie zu Ärzten und Gesundheitspersonal aus, die sich auf Krankheiten in benachteiligten Ländern spezialisieren.

Das Ziel der Universität wurde durch Camillus De Lellis inspiriert: Ende des 16. Jahrhunderts beteiligte er sich maßgeblich an der Festlegung und Organisation eines effizienten Gesundheitssystem. Dies erreichte er durch die Ausarbeitung des ersten modernen Verfahrens zur Krankenhausversorgung, die die Grundprinzipien des Respekts und der Würde gegenüber Patienten schaffte.

Die Kurse

Das sechsjährige Medizinkurs ist durch die Ausbildung von Ärzten eines internationalen Berufsprofils bekannt, welches sich durch eine multidisziplinäre und integrierte Vision von Gesundheits- und Krankheitsproblemen auszeichnet. Der Fokus liegt hierbei auf einer Ausbildung, die sich auf die Gemeinschaft, das Territorium und den globalen Gesundheitsherausforderungen und der Prävention und Gesundheitsförderung von Krankheiten orientiert. Hierbei ist die humanistische Kultur in ihren Auswirkungen von medizinischem Interesse.

Der sechsjährige Kurs der Zahnmedizin vermittelt theoretisches Wissen und technische Kernkompetenzen, die zum Praktizieren der Zahnmedizin gemäß den gemeinsamen Standards der EU-Zahnmedizinschulen erforderlich sind. Insbesondere erhalten alle Absolventen eine hervorragende und vollwertige Ausbildung, um Zahnmedizin auf höchstem Niveau zu praktizieren. Weiterhin werden Kompetenzen erlangt, die auf verschiedene wissenschaftliche Forschungsbereiche- und spezialisierungen gerichtet sind. 

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Die zweite Medizinische Fakultät der Karls-Universität wurde ursprünglich als Kinder- und Jugendmedizinische Fakultät gegründet. Heute beschäftigt die prestigeträchtige Fakultät mehr als 3.000 medizinische Fachkräfte, worunter sich 800 Ärzte befinden. Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Pädiatrie.  

Die Fakultät befindet sich in der Universitätsklinik Motol und damit einer wichtigen Einrichtung für das Medizinstudium in Prag. Diese ist unter anderem bekannt für ihre außergewöhnliche Forschungsarbeit, insbesondere in den Bereichen Humangenetik und Genomik. Obwohl die Zweite Medizinische Fakultät der Karls-Universität Prag eher klein ausgelegt ist, verfügt sie über Verbindungen zu international renommierten Forschern und Wissenschaftlern.

Zudem bereitet die Fakultät erfolgreich Fachkräfte für die praktische medizinischen Versorgung, insbesondere mit pädiatrischer Spezialisierung vor. Die Studenten lernen hier in einem besonders modernen, praxisorientierten Umfeld. Über 1.200 Studenten sind aktuell eingeschrieben und profitieren von der angegliederten Universitätsklinik „Motol University Hospital”, welche eine der größten in Europa ist.

Für weitere Informationen kontaktiere uns. Wir helfen Dir gerne weiter.

Close Menu